xds. Für die Erste und Zweite Mannschaft der Spielvereinigung fiel am Dienstagabend mit dem Auftakttraining zur Saison 2018/2019 am Waldsportgelände der Startschuss zur Vorbereitung auf die anstehenden Spielrunden in der Bezirksliga bzw. der Kreisklasse Regensburg.

Die beiden sportlichen Leiter Andreas Stark und Peter Tippelt, sowie Trainer Günter Brandl durften zum ersten offiziellen Saisontermin viele neue Gesichter begrüßen. Mit Abdul Razak Alkhalil, Paul Amode, Andreas Hammerl, Michael Islinger, Lukas Klaus, Moritz Lehmann, Daniel Resch, Fabian Resch, Lukas Salim, Joschua Sasse und Fabian Tippelt stoßen schließlich nicht weniger als elf Spieler aus dem Juniorenbereich der JFG Naab-Regen 06 zum Kader der beiden Mannschaften. “Die jungen Spieler gilt es in erster Linie, in die beiden Mannschaften zu integrieren, so Abteilungsleiter Dieter Schmid, “wobei einige unserer Youngster schon in der abgelaufenen Saison Erfahrungen im Herrenbereich sammeln durften und hier durchaus bereits auf sich aufmerksam machten”.

Christian Bauer neuer Co-Trainer

Die Neuzugänge Maximilian Brey (SpVgg Ziegetsdorf) und Simon Forster (TV Oberndorf) verstärken ebenfalls den Kader der Hainsackerer Elf. Mit Christian Bauer konnte darüber hinaus ein erfahrener Akteur, u.a. mit Stationen beim TSV Bogen, SSV Jahn II und dem Freien TuS Regensburg in der Bayernliga, als Co-Trainer gewonnen werden. Der 33-jährige kommt vom Ligakonkurrenten TSV Neutraubling. “Christian kann unserer jungen Mannschaft mit seiner Erfahrung sicherlich auch auf dem Spielfeld weiterhelfen”, hält Trainer Günter Brandl große Stücke auf den Mittelfeldakteur, den er aus früheren Tagen bestens kennt.

Christian Bauer wird Sascha Möller als Assistenztrainer ersetzen, der seine Schuhe “an den Nagel hängt” und kommende Saison insgesamt etwas kürzer treten will. Allerdings wird auch er weiterhin dem Trainerstab der SpVgg angehören und vor allem den Trainingsbetrieb der Zweiten Mannschaft während der Woche mitgestalten.

Zweite mit verjüngter Truppein der Kreisklasse 2

Die musste bekanntlich nachsitzen und schaffte erst in der Relegation den Klassenerhalt in der Kreisklasse 2. Peter Tippelt, der die Zweite Mannschaft künftig hauptverantwortlich leiten wird, sieht auch in diesem Spieljahr einer schwierigen Aufgabe in der Liga entgegen. “Ich bin gespannt, wie sich unsere junge Truppe gegen die vielen starken Ersten Mannschaften schlagen wird. Allerdings müssen wir uns nicht verstecken, wenn alle diszipliniert und mit Spaß an die Sache herangehen”, blickt der neue Teamchef durchaus optimistisch in die neue Saison, die mit vielen interessanten Derbys, etwa gegen den SC Lorenzen, SpVgg Wolfsegg, FSV Steinsberg oder SG Zeitlarn/Regendorf, gespickt sein wird. Viele der nachrückenden Spieler aus dem Juniorenbereich kennt Peter Tippelt bereits bestens, begleitete er den Jahrgang 1999 doch von den Bambinis bis in den B-Juniorenbereich der JFG Naab-Regen. Besonderes Augenmerk soll künftig wieder auf den Ausbildungscharaker der „Zweiten“ gelegt werden.

Besserer Saisonstart angepeilt

Die “Erste” peilt derweil auch in der neuen Bezirksliga-Runde wieder einen einstelligen Tabellenplatz an, wobei erneut mit einem ausgeglichenen Feld der 16 Bezirksligisten und einer spannenden Saison bis zum letzten Spieltag zu rechnen ist, wie auch SpVgg-Coach Günter Brandl erwartet: „Wir haben eine junge, entwicklungsfähige Mannschaft mit hungrigen Neuzugängen und talentierten Jugendspielern, die Liga rückt wieder eng zusammen – Kleinigkeiten werden hier entscheidend sein! Deshalb wollen wir auch einen besseren Start erwischen, als letzte Saison, als es zu Beginn drei Niederlagen hagelte.“

Ersetzen muss der Hainsackerer Trainer vor allem Abwehrorganisator Maximilian Kretzschmar, der beruflich nach München wechselt und somit nicht mehr zur Verfügung stehen wird. Christoph Bächer, der es nur auf sechs Saisonspiele in der Bezirksliga brachte, wechselt wieder zurück zum Freien TuS Regensburg, ebenso Torhüter Florian Bartlick, der bereits in der Vorrunde der vergangenen Saison das Handtuch geworfen hatte.

Saisonauftakt gegen den FC Ränkam

Testspielauftakt für beide Mannschaften ist bereits am kommenden Samstag mit den beiden Marktderbys. Um 16 Uhr stehen sich am Waldsportgelände die SpVgg und der TSV Kareth-Lappersdorf gegenüber. Das Vorspiel bestreiten um 14 Uhr die beiden Zweiten Mannschaften.

Saisonauftakt ist dann für beide Teams am 22. Juli. Im Auftaktspiel der Bezirksliga-Süd wird die Hainsackerer Elf hier den FC Ränkam empfangen.