bfv. Ohne Ehrenamt läuft im Fußball gar nichts: Der Bayerische Fußball-Verband (BFV), der in diesem Jahr das 25-jährige Bestehen der “Aktion Ehrenamt” feiert, hat deshalb das Relegationsspiel zur Bezirksliga Oberpfalz zwischen dem FC Viehhausen und dem ATSV Pirkensee-Ponholz in Hainsacker dazu genutzt, um sich bei den vielen Tausend ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den bayerischen Vereinen für ihren Einsatz zu bedanken.

Vor den Augen des Bezirks-Ehrenamtsbeauftragten der Oberpfalz Reinhard Rengsberger sowie rund 500 Zuschauern im Waldsportpark begleiteten Einlaufkinder der SpVgg Hainsacker und der JFG Naab-Regen 06 beide Releganten mit einem “Dankeschön”-Ehrenamtsbanner unter dem Applaus der Zuschauer aufs Feld. “Ohne euch läuft nichts! Danke für euer Engagement!” war die Botschaft auf dem Banner.

“Gemeinsam mit unseren zehntausenden ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in unseren über 4600 bayerischen Fußballvereinen blicken wir stolz auf eine großartige Bewegung. Schließlich läuft ohne Ehrenamt im Fußball nichts! Es sind die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unseren Klubs, die unseren Kids das Kicken beibringen, den Rasen mähen, Trikots, Hosen und Stutzen waschen, die Bälle aufpumpen, den Eintritt kassieren, die Bratwurst grillen und das Vereinsheim reinigen. Sie leisten damit auch einen enormen Beitrag zum Gemeinwohl in unserem Land. Dafür kann man sich nicht oft genug bedanken”, erklärt Verbands-Ehrenamtsreferent Stefan Merkel den Hintergrund der Aktion, die bei den anstehenden Entscheidungs- und Relegationsspielen in ganz Bayern fortgesetzt wird.