xds. Die Kleinfeld-Spielgemeinschaft der SpVgg Hainsacker und des SC Lorenzen gestalteten im Rahmen der Aktion des Bayerischen Fußball-Verbandes um den Weltkindertag für die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Hainsacker einen echten Fußball-Vormittag.

Alle Klassen der 1. bis zur 4. Jahrgangsstufe der Grundschule mit insgesamt 180 Schüler/innen pilgerten mit ihren Lehrkräften zu Fuß zum Waldsportgelände am Harreshof. Dort wartete bereits das DFB-Mobil mit dem erfahrenen Juniorcoach Markus Heumader, sowie zahlreiche Stationen, an denen die Kinder ihre Geschicklichkeit mit dem Ball unter Beweis stellen oder einfach nur Spaß haben durften. Organisator Robert Eisenhut, Abteilungsleiter Dieter Schmid sowie Markus Girke und Patrick Fenzl (Spieler der 1. Mannschaft der SpVgg Hainsacker) begleiteten die eifrigen Kicker, unterstützt durch einige Elternteile, durch den Parcour mit Stationen wie “Elferkönig”, “Dribbel-König” oder “Kurzpass-Ass”, an denen sie fleißig Punkte sammelten. Schließlich durfte auch noch im FUNino-Turnier auf Kleinfeldern dem runden Leder nachgejagt werden.

Die Lehrkräfte der Grundschule Hainsacker waren sofort begeistert von der Idee und freuten sich ganz besonders über das “erste Highlight im neuen Schuljahr”, so dass am Ende auch ein ganz großes “Dankeschön” der Gruppen an alle Helferinnen und Helfer ausgerufen wurde, ehe sie wieder den Rückmarsch zur Schule antraten. Auch BFV-Bezirksjugendleiter Heinz Zach war beeindruckt vom Engagement der Jugendleitung, der Spielfreude und dem großen Eifer der Schülerinnen und Schüler, die sich nun noch auf ihre DFB-Abzeichen und Urkunden freuen dürfen.