xds. Mit dem Projekttag “Schule & Verein” gelang es der Grundschule Hainsacker, in Zusammenarbeit mit der Spielvereinigung, das schulische Bewegungs- und Lernprogramm “Olympia ruft: MACH MIT!” mit verschiedenen Sparten des Sports vor Ort zu verbinden.

Neben den Abteilungen der SpVgg Hainsacker, wie Orientierungslauf, Tennis, Schach und Volleyball war auch die Fußballabteilung mit dem DFB-Mobil vertreten, zudem gab die Karate-Sparte des SC Lorenzen Einblick in ihre Trainingsarbeit.

Das Ziel des bundesweiten Bewegungs- und Lernprogramms des Vereins symbioun, mit Schwung und Spaß bei den Schülerinnen und Schülern den Olympsichen Geist zum Leben zu erwecken, konnte somit bestens umgesetzt werden. Unter Berücksichtigung pädagogischer Ansatzpunkte soll Wertevermittlung durch Bewegung gefördert werden. Respektvolles und faires Miteinander sowie die Bereitschaft zur Anstrengung sollen altersgerecht im Unterricht umgesetzt werden und zu geistigen, sozialen und ethischen Erlebnissen und Erfahrungen führen.

“Wir wollten das Bewegungsprojekt, das dieses Jahr an unserer Schule läuft, gerne auch wieder mit dem Projekt “Schule & Verein” verbinden, so die Rektorin Marlene Hascke, “denn es bereichert das Schulleben sehr, wenn

unsere Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit bekommen, in viele Sportarten hinein zu schnuppern!”

Für die Hainsackerer Fußballer waren Jugendleiter Josef Auburger vertreten und der hatte das DFB-Mobil samt Trainer mitgebracht. Nach wetterbedingten Startschwierigkeiten wurde den Kindern ein tolles, teils individuell an das jeweilige Alter angepasstes Programm geboten. Der Nachwuchs bekam dadurch spielerische Einblicke in die Vorzüge eines Vereinstrainings und wurde nach Abschluss der Übungen mit einem Stempel in seinen “Anwesenheitspass” belohnt. Zusätzlich erhielten die Bambinis bei Interesse einen Flyer zur Kontaktaufnahme.

Rektorin Marlene Haschke bedankte sich abschließend bei den beteiligten Vereinsvertretern: “Die Schüler haben sich sehr auf den Projekttag „Schule und Verein“ gefreut. Wir wissen, dass dieser Tag sehr viel Einsatzbereitschaft von den Vereinen und ihren Mitarbeitern verlangt.”
Diese hatte sich freilich gelohnt, frei nach dem Motto: Olympia ruft: MACH MIT!